THE BLUESIGN® SYSTEM - MANAGING INPUTS. RESPONSIBLE ACTIONS.

Das bluesign® system verringert die Umwelteinwirkungen entlang der gesamten textilen Zulieferkette. Mit dem ganzheitlichen Denkansatz bietet das Input Stream Management effiziente Lösungen für Chemielieferanten, Hersteller von Textilien und Accessoires sowie Marken. Durch die Prinzipien des bluesign® system und der Überprüfung der Implementierung wird die Textilindustrie unterstützt, sich verstärkt um die Anwendung nachhaltiger Prozesse zu bemühen.  

5 bluesign® Prinzipien

1.Ressourcenproduktivität

 
Die Ressourcenproduktivität definiert die ökologischen und ökonomischen Prioritäten zur Bewältigung der Herausforderungen der Textilproduktion, ein Zusatznutzen des bluesign® system.

2.Verbraucherschutz

 
Durch seinen ganzheitlichen Ansatz entspricht das bluesign® system höchsten Anforderungen, um den Verbrauchern ökologisch hochwertige Textilien und gleichzeitig Vertrauen zu geben.

3.Gewässerschutz

 
Ziel des bluesign® system ist der Gewässerschutz durch die Vermeidung von Schadstoffen und den Einsatz moderner Abwasseraufbereitungssysteme.

4.Immissionsschutz

 
Aktiver Klimaschutz beinhaltet die Verwendung emissionsarmer Komponenten sowie die Optimierung des Energieverbrauchs und die strenge Überwachung der Emissionsgrenzwerte bei den relevanten Schritten der gesamten Prozesskette..

5.Arbeitssicherheit

 
Strenge Richtlinien betreffend die Verwendung nachhaltigerer chemischer Produkte entlang der gesamten textilen Zulieferkette wirken sich positiv auf die Arbeitsbedingungen bei den bluesign® Systempartnern aus.
 
 

© 2000 - 2017 by bluesign technologies ag