Denkansatz

   
 
Home Approach
 
 

Input Stream Management – wo Nachhaltigkeit beginnt

Wie aussagekräftig ist die Überprüfung von Endprodukten? Lässt sich daraus ablesen, ob in einer frühen Phase des Prozesses problematische Substanzen verwendet wurden oder ob bestimmte Prozesse und Maschinen ökologisch ineffizient arbeiten? Auf Grundlage dieser Überlegungen wurde im Jahr 2000 das bluesign® system entwickelt: das bluesign® system berücksichtigt Herstellungsprozesse als Ganzes. Dementsprechend werden die eingesetzten Rohmaterialien und Prozesse gründlich geprüft. Ziel des Input Stream Managements ist es, dass umwelt- und gesundheitsgefährdende Substanzen gar nicht erst Eingang in den Fertigungszyklus finden, sondern schon zuvor vermieden werden. Wesentlich ist dabei nicht die Anzahl der beteiligten Hersteller oder der angewendeten Verarbeitungsschritte. Entscheidend ist ein sauberer Prozess mit nachhaltigen Zutaten, an dessen Ende ein vermarktbares Produkt steht, das die Kunden begeistert. Das Input Stream Management unterstützt die textile Wertschöpfungskette bei einer umweltfreundlichen und ressourcenschonenden Fertigung, die die ökonomischen und ökologischen Vorzüge zugunsten aller Beteiligten kombiniert. 

Kontakt

Kontakt

bluesign technologies ag

Moevenstrasse 18

9015 St.Gallen
Schweiz

 

Telefon: +41 71 272 29 90

 

info@bluesign.com

 
 

© 2000 - 2017 by bluesign technologies ag